Probenfoto der Produktion "Die Jäger" von Kulturreederei e.V. aus Halle (Fotograf: René Langner)
(c) Kulturreederei: „Die Jäger“ (Fotograf: René Langner)

Wir sind da – digital & telefonisch.

Liebe Mitglieder, werte Theaterschaffende in Sachsen-Anhalt,
sehr geehrte Besucher*innen unserer Webseite,

die Geschäftsstelle des Landeszentrums Freies Theater Sachsen-Anhalt ist auch weiterhin für euch da. Ihr erreicht uns wie gewohnt auf allen digitalen Kanälen und Mail.
Nur in unserem Büro in der Brandenburger Str. in Magdeburg werden wir in der nächsten Zeit nicht anzutreffen sein.  Eine Rufumleitung haben wir eingerichtet. Die Kontaktdaten findet ihr unter Mitarbeiter*innen.

Als eure Interessensvertretung werden wir euch schnellstmöglich und aktuell mit allen relevanten Informationen versorgen und sind für eure Fragen da. Informationen zu den kommenden Veranstaltungen, wie dem Infotag zur Grundlagenbildung und den Anmeldefristen für das Schülertheatertreffen folgen alsbald.

Bleibt gesund.

Solidarische Grüße.

Eure LanZe-Geschäftsstelle

Das Landeszentrum Spiel & Theater Sachsen-Anhalt e.V.  ist ab sofort
das Landeszentrum Freies Theater Sachsen-Anhalt e.V.
.

LanZe bleiben wir auch weiterhin.

Es war ein langer Weg bis hierher! Nach 28 Jahren Verbandsarbeit für die freien Theaterschaffenden in Sachsen-Anhalt war es an der Zeit für Veränderungen und zeitgemäße Anpassungen der Satzung, der Struktur und dem Auftreten von LanZe. Dies ist ein wichtiger und richtiger Schritt in Richtung Professionalität und Selbstbewusstsein für den Verband und für die Entwicklung und Wahrnehmung unserer Akteure in Sachsen-Anhalt.

In den kommenden Tagen, Wochen und Monaten stellen wir neben einem neuen Design für Verband und Geschäftsstelle, ein umfangreiches Positionspapier und eine komplett überarbeitete Website mit vielen spannenden neuen Features vor.

Seit 1991 ist das Landeszentrum aktiv. Eine vom Land institutionell geförderte Geschäftsstelle mit derzeit 5 Mitarbeitern besteht seit 1996. Begonnen als Zentrum zur Förderung theaterpädagogischer Angebote für junge Menschen, hat sich der Verein innerhalb weniger Jahre zu einer umfassenden Interessenvertretung für verschiedene Bereiche der vielfältigen freien Theaterszene in Sachsen-Anhalt entwickelt – so vertritt LanZe als Landesverband nicht nur die Künstler*innen und Ensembles der Freien Darstellenden Künste sondern zudem die freien Amateurtheater, die freien Theaterpädagog*innen sowie die Schultheater im Land.

LanZe übernimmt derzeit u.a. Aufgaben der Interessenvertretung, ist Fachpartner und Vermittler, pflegt Netzwerke, agiert als Servicestelle und ist dabei stets auch  Impulsgeber. Zusätzlich ist LanZe als Fort- und Weiterbildungsstätte für bestehende und neue Akteure in Sachsen-Anhalt tätig.

THEATER  VIELFALT  STÄRKEN

Neuigkeiten

Auf die Bühne!? – Konzepte und Ideen für Freie Theaterschaffende

Netzwerktreffen Digital im Rahmen des Qualifizierungsprogramms weiter schauen bilden – 2020 Die freien Theaterakteur*innen waren und sind von den Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie betroffen. Veranstaltungen wurden abgesagt, Proben fielen aus und … mehr

Und wie geht’s nun weiter!? Theaterpädagogik in Zeiten von Corona

Netzwerktreffen Digital im Rahmen des Qualifizierungsprogramms weiter schauen bilden – 2020 Der Sachsen-Anhalt-Plan steht und regelt von nun an unser aller gesellschaftliches Miteinander. Einige Beschränkungen für Bildungs-, Kultur- und Freizeiteinrichtungen sollen … mehr

Stellenauschreibung Elternzeitvertretung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit & Netzwerkbildung

Wir suchen ab dem 03.08.2020 eine Elternzeitvertretung (m/w/d) im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Netzwerkbildung in Teilzeit (50%), befristet für voraussichtlich 12 Monate. Hier finden Sie die Ausschreibung als pdf zum Download. … mehr


Mehr Drama, Baby

Tag der Theaterpädagogik ist am 08. Mai 2020. Theaterpädagogik in Zeiten der Krise!  „Mehr Drama, Baby!“ ist eigentlich der jährliche Aktionstag, an dem Theaterarbeit mit nicht- und professionellen Spieler*innen in ihrer … mehr

Inanspruchnahme der Soforthilfen und Maßnahmen während der Covid-19 Pandemie

Wir möchten bitten, eure Erfahrungen mit den Soforthilfen und weiteren Hilfspaketen zu teilen. Zu diesem Zweck haben wir eine Abfrage eingerichtet:

KSK-Mitgliedschaft in der Freien Szene

Die Mitgliedschaft in der Künstlersozialkasse ist keine gesetzlich vorgeschriebene Pflicht – dennoch ist die KSK eine besonders vom Staat co-subventionierte Versicherungsmöglichkeit für freiberufliche Künstler*innen. Jetzt wird die Mitgliedschaft herangezogen als … mehr