Wissen

Erstes LanZe Journal

LanZe wagt ab sofort den Blick zurück und lässt jahresweise im "LanZe Journal" Revue passieren, was Freies Theater in Sachsen-Anhalt bewegt und belebt hat, wo es Mauern und Fassadenkletterer gab und wie LanZe sich entwickelt.

2020 wirkte sich die globale Realität der Corona-Pandemie bundesweit verheerend auf die Akteur*innen des Freien Theaters aus und bestimmte damit ganz unvorhergesehen Aufgaben von und Aufträge an LanZe.
Die Pandemie verschärft die oft prekären Arbeitsbedingungen der Freien Theaterszene.
Zur Sichtbarmachung und als Zeitzeugnis setzen wir die Erfahrungen unserer Akteur*innen in Sachsen-Anhalt und unserer Geschäftsstelle in fast einem Jahr Pandemie ins Zentrum der ersten Ausgabe des LanZe Journals.
Die Freien Spielstätten des Landes sind ohne Publikum und leiten als stumme Abbilder dieser Zeit durch das Journal.

Das "LanZe Journal 2020" steht hier online zum Download zur Verfügung.

 

 

Die Fibel für Freies Theater

Der Landesverband Freier Theater in Niedersachsen (LaFT), das Theaterhaus Hildesheim und LanZe haben ihre langjährigen Erfahrungen gebündelt in die Fibel für Freies Theater gesteckt: eine konkrete Praxisanleitung in mehreren Heften für Freie Theaterschaffende.
Die Fibel liefert erste Informationen für Neulinge, eignet sich aber auch als kompaktes Update für Fortgeschrittene.

Hier findet ihr die einzelnen Hefte zu den unterschiedlichen Themen: 
 

FAQs – selbstständig in den Freien Künsten

Lektüreempfehlung!

Das NRW Landesbüro für Freie Künste hat eine äußerst informative Broschüre mit FAQs zur Selbstständigkeit in den Freien Künsten veröffentlicht. Die Lektüre lohnt sich!

 

Die Broschüre steht hier zur Verfügung.