in den Sozialen Medien

Instagram

Netzwerktreffen Theaterpädagogik

Wie gründet man eigentlich ein Theaterpädagogisches Zentrum? Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten aus dem Bereich Theaterpädagogik in Sachsen-Anhalt, ganz gleich, ob erfahren, neugierig und/oder in Ausbildung. 

Hier gehts zu den Veranstaltungen.

Freie Plätze im Seminar Diversitätsbewusste und diskriminierungskritische Theaterpädagogik

Das Seminar ist Teil der berufsbegleitenden Weiterbildung „PLAY! Grundlagen Theaterpädagogik (BuT)“. In diesem Seminar erproben und reflektieren die Teilnehmer*innen handlungsorientierte Grundlagen für eine diversitätsbewusste und diskriminierungskritische Theaterarbeit. 

Hier gehts zu den Veranstaltungen.

Ausschreibung Situationsanalyse

Der VERBUND MITTE:OST ist ein Projekt der Landesverbände für freie darstellende Künste Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Das Projekt findet so in allen vier Bundesländern statt und plant Vernetzung durch mehrere Formate: einen Podcast, vier thematisch fokussierte Bustouren zu Orten und Künstler*innen, einen Fachtag sowie die Umsetzung einer Situationsanalyse als kulturpolitische Handreichung einerseits und nutzbare Broschüre zur aktiven Vernetzung andererseits. Hier brauchen wir UNTERSTÜTZUNG!

Hier gehts zur Ausschreibung.

Sozial abgesichert in den Freien Darstellenden Künsten – Jetzt und später!

Soloselbständigkeit ist eine dauerhafte Herausforderung: langer Akquise-Vorlauf und kurze Sprints in der Produktion. Der Fokus liegt dabei vor allem auf der Kunst, langfristige Selbstfürsorge und finanzielle Absicherung laufen nebenher – und oft fehlen gute Informationen. Wie sorgen wir am besten vor? Diese und weitere Fragen klären Expert*innen mit euch bei unseren Praxisseminaren!

10.06.22 Modelle der Altersvorsorge @digital
24.06.22 Künstlersozialkasse konkret @digital
08.07.22 Altersvorsorge & KSK @Phönix Festival Erfurt

Hier gehts zu den Veranstaltungen.

Umfrage Produktionshaus

Wie frei ist frei? Nicht jedes Freie Ensemble hat und möchte eine eigene Spielstätte. Freie Produktionsstätten bieten die Chance, Sachsen-Anhalt zu einem attraktiven Standort für die zeitgenössische Theaterarbeit zu entwickeln und Proben- und Aufführungsmöglichkeiten vorzuhalten. Hier herrscht derzeit in unserem Bundesland ein großer Mangel. Im Auftrag der Staatskanzlei untersucht LanZe gerade Chancen und Grenzen für die Etablierung einer oder mehrerer Produktionsstätten für Sachsen-Anhalt. Hier brauchen wir eure Expertise, Erfahrungen und Wünsche. Nehmt euch die 5 Minuten.

Hier gehts zur Umfrage.