Freie Darstellende Künste Sachsen-Anhalt

Im Bundesland Sachsen-Anhalt arbeiten ca. 70 Freie Darstellende Künstler*innen und Ensembles. Dabei handelt es sich um professionelle Theatereinrichtungen in freier Trägerschaft sowie aktive professionelle Einzelkünstler, bei denen der Theaterberuf die Haupterwerbsquelle darstellt.

Die selbstständigen Akteure verfügen über eine professionelle Ausbildung im Theaterbereich und/oder über intensive Berufserfahrungen und verfolgen einen hohen professionellen und künstlerischen Anspruch bei der Entwicklung und Umsetzung der Projekte.

Als Interessenvertretung in Sachsen-Anhalt unterstützt das Landeszentrum Freies Theater Sachsen-Anhalt e.V. (LanZe) die Freien Darstellenden Künste und ihre Akteure in kulturpolitischen Fragen, fungiert als Beratungs- und Servicestelle und engagiert sich für optimale Arbeitsbedingungen im Lande. LanZe ist darüber hinaus Fach- und Beratungsstelle im Rahmen der Landesförderung für Theater in freier Trägerschaft.

Freies Darstellende Künste zeichnen sich durch Mobilität und Flexibilität aus und spricht mit einem breiten Spektrum an Produktionen jede Altersklasse an. In der Mehrzahl Sprechtheater, arbeiten auch Puppentheater und Tanztheater im Freien professionellen Theaterbereich.

Freie Darstellende Künste in Sachsen-Anhalt*

*Stand der Auswahl: Januar 2018.
Professionelle Einzelkünstlerinnen und Einzelkünstler wurden bei dieser Darstellung nicht berücksichtigt. Mit Blick auf Theater/Einrichtungen/Akteure, die nicht bei LanZe organisiert sind, erhebt die Auflistung nicht den Anspruch der Vollständigkeit. Einzelne der genannten Akteure bewegen sich im Grenzbereich zwischen professionellem und semiprofessionellem Theater.        

Ansprechpartnerin: Maria Gebhardt  (Telefon: 0391/886859-6)

Foto: © Ray Behringer („Expedition ins Freie“, NEULAND-Festivalproduktion)