NachKLang

Dieses Projekt ermöglicht es, einen aktuellen theatralen Arbeitsprozess an Schulen (z. B. eine
Theater-Arbeitsgemeinschaft) punktuell durch externe Theaterkünstlerinnen und Theaterkünstler
zu unterstützen. Dies geschieht vorrangig in Form von Projekttagen. Darüber hinaus gibt es
innerhalb des Projektes Angebote zum Austausch mit anderen Schülertheatergruppen und zur
Präsentation der Produktionen.
Ein  Projekttag  umfasst 5 Stunden und jede Schule kann bis zu 2 Projekttage je Kalenderjahr durchführen. Die Fahrt- und Honorarkosten des Theaterschaffenden werden übernommen. Dafür wird ein Teilnehmerbeitrag von 50 Euro je Projekttag und Gruppe in Rechnung gestellt.

 

Ansprechpartnerin: Christiane Böhm (Telefon: 0391/886859-2)

 

Bewerbungsformular NachKLang

 

 

Gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt

 

Foto: © Enrico Gerstmann