Theater und Schule

Die Auseinandersetzung und Beschäftigung mit allen Facetten kultureller Bildung von Anfang an gehört idealerweise zu einem ganzheitlichen Bildungsansatz. Sowohl die aktive wie die beobachtende und beschreibende Auseinandersetzung mit den Künsten sollten als Bestandteil der Allgemeinbildung in die vorhandenen Strukturen eingebettet sein. Das Landeszentrum Spiel & Theater Sachsen-Anhalt e. V. leistet mit seinen Angeboten in den unterschiedlichen Altersstufen und in unterschiedlicher Intensität einen Beitrag zur theatralen Bildung als Baustein der Allgemeinbildung.

Das Landeskooperationsprogramm KLaTSch! Kulturelles Lernen an (Freien) Theatern und Schule initiiert, fördert und begleitet Freie Theatergruppen und Schulen in einer kontinuierlichen Zusammenarbeit.

Im Programm Theater als Schule des Sehens (TaSS) werden Gastspiele Freier Theatergruppen an Grundschulen in Sachsen-Anhalt gefördert.

Das Landesschülertheatertreffen (STT) ist jährlicher Höhepunkt der Theaterarbeit an Schulen in Sachsen-Anhalt.

Ansprechpartnerin für KLaTSch! und TaSS: Christiane Böhm (Telefon: 0391/886859-2)

 

 

Foto: © Yvonne Most (STT-Produktion)