Amateurtheater in Sachsen-Anhalt

Im Amateurtheater sind künstlerischer Anspruch und Wirkungsabsichten äußerst unterschiedlich ausgeprägt. Die Spannbreite reicht vom sogenannten Volksstück und der Absicht ausschließlich unterhalten zu wollen über Gruppen, die vor allem traditionelle Theaterliteratur zur Aufführung bringen bis hin zu experimentellen und avantgardistischen Theaterprojekten, wie sie auch für die professionelle Freie Theaterszene kennzeichnend sind.

Amateurtheater ist lebendiges Theater vor Ort und wirkt darüber hinaus in eine breitere Öffentlichkeit.

 

Amateurtheater in Sachsen-Anhalt*

 

*Stand der Auswahl: Januar 2017, einschließlich ausgewählter Studententheater
Einzelkünstlerinnen und Einzelkünstler aus dem Bereich des Amateurtheaters sind bei dieser Darstellung nicht berücksichtigt. Mit Blick auf Theater/Einrichtungen/Akteure, die nicht bei LanZe organisiert sind, erhebt die Auflistung nicht den Anspruch der Vollständigkeit. Einzelne der ganannten Akteure bewegen sich im Grenzbereich zum semiprofessionellem Theater.        

 

Ansprechpartnerin: Maria Gebhardt (Telefon: 0391/886859-6)

 

Foto: © Evi Lemberger (Studierendentheater der MLU Halle, „Die Chinesische Mauer“)